Animiert! Digitale Kunst in der Alten Feuerwache

Das Zentrum | Aktuelles |

Animiert! Digitale Kunst in der Alten Feuerwache

FR 14.10 | 18:30-22:00

SA 15.10. | 17:30-22:00

Sieben Künstler*innen und Kollektive präsentieren bei Animiert! ihre multimedialen Arbeiten in der Alten Feuerwache. Spielerisch tritt die digitale Kunst in einen Dialog mit ihrer Umgebung und verbindet Projektionen mit Tanz oder klassischer Musik, mit der Architektur der Alten Feuerwache oder der Natur im Hof. Eine Veranstaltung des Kulturbereichs der Alten Feuerwache Köln. Eintritt frei!

Kamalanetra: Pachamama 3D | Video-Mapping, Tanz-Performance
FR 14.10. + SA 15.10. | 18:30 | Halle

Pachamama ist eine Göttin, die von den Völkern der Anden verehrt wird. Sie wacht über die Ernte, sie verkörpert Berge und verursacht Erdbeben. Doch was geschieht, wenn der Mensch sich zu viel von der Natur, von Pachamama nimmt?

Gizem Güvendağ: Froth on the Daydream | Animation, Musikvideos
FR 14.10. + SA 15.10. | 18:30– 21:30 | Offener Treff

Gizem Güvendağs Kurzfilme kombinieren spielerisch Videos, Animationen und Musik. Linien verwandeln sich in rebellische Formen, Tänzer*innen erheben sich gegen Unterdrückung und Qualen – und nehmen uns mit in völlig neue Dimensionen.

Polar Publik: Gemischt. Gesetzt. Geteilt | Interaktive Videoprojektion
FR 14.10. + SA 15.10. | 18:30– 21:30 | Foyer

Das Grundgesetz ist nicht in Stein gemeißelt, es ist fragil und veränderbar. Nutzt eure Handys und sortiert es neu! Seid dadaistisch, seid defätistisch oder bringt einfach alles wieder in Ordnung!

Saeyun Jung: Durst | Multimedia-Konzert mit Live-Visuals | Premiere
SA 15.10. | 19:30 | Bühne

Wir sehnen uns oft nach dem genauen Gegenteil von uns selbst – und während wir dies tun, wird der Durst gelöscht und Kunst entsteht. Die experimentellen Videos von vier Videokünstler*innen werden live begleitet mit Musik von Bartók, Debussy, Dvorak, Ravel und Piazzolla.

Anna Mahendra: Rabenmutter | Projektion, Animation | Premiere
SA 15.10. | 20:30 | Hof

Der romantisierte Traum der Mutterschaft verfällt im harten Licht des Alltags. Sich selbst verlieren, völlige Erschöpfung, zu Bruch gehen. Sich neu zusammensetzen. Eine Verbindung zwischen entglorifizierter Mutterschaft, der Rabenmutter und ihren Kindern.

Camilo Colmenares: Bestiarium | Video-Installation, MiniProjektion | Premiere
SA 15.10. | 20:30 | Pförtner*innenhäuschen

Einen Abend lang bevölkert diese Sammlung fabelhafter, mutierter Wesen den Hof der Alten Feuerwache – ein Kuriositätenkabinett, das einen Ausblick gibt auf eine unheimliche, dystopische Zukunft.

Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien

X